Der neue Trend Fitness - Gesundheit - Gruppen-Segelreisen
Die Kombination aus Gesundheit, Fitness, Kultur und Rundreisen

Zeit für Dich!

Aktiv Reise unter Segeln

Auf unserer Reise werden wir auf unserem schwimmenden Hotel(einem Katamaran mit Vollausstattung) von den vier Elementen begleitet. Diese schaffen durch Bewegung und Entspannung die Basis für ein längerfristiges Gleichgewicht von Körper und Seele. Neue Eindrücke und das segeln an und für sich sorgen für einen freien Kopf und tragen somit zur Entsorgung von Altlasten, bei. Wind, Wasser, Sonne und Sand – das sind die Zutaten für einen wohltuenden Urlaub. Sie sorgen jedoch nicht nur für bloße Entspannung, sondern stärken auch Körper und Abwehrkräfte.

Feuer: dafür steht die Sonne. Nutzen Sie also die Sonne für Ihre Gesundheit, für Ihr Immunsystem und für Ihren Stoffwechsel. Aber bitte mit gesundem Menschenverstand und ohne Sonnenbrand zu riskieren. Die Sonne soll richtig genutzt werden. Sie hat heilende Kräfte.

Erde: In unserer Evolution haben sich die Gewohnheiten verändert und der technische Fortschritt ist unaufhaltsam. Früher sind die Menschen barfuß gelaufen – heutzutage tragen wir ständig Schuhe mit Gummi- oder Plastiksohlen, diese halten uns von der negativen Ladung der Erde getrennt und  isolieren uns somit. Am besten Erden wir uns, indem wir die nackten Füße jeden Tag für eine gewisse Zeit auf Gras, Erde, Sand stellen. Diese Erdung normalisiert die Cortisol Ausscheidung im Körper.

Wasser: Schon in der Antike wurden dem Meer heilende Wirkungen zugeschrieben. Die ägyptische Königin Kleopatra ließ sich das Salz aus dem Toten Meer extra für ihr Bad bringen. Schließlich glaubte man bereits damals daran, dass dieses wie ein Jungbrunnen für die Haut wirke. Bis heute ist das Salz aus dem Toten Meer weltweit gefragt. Zwar ist die Salz- und Mineralstoffkonzentration im Toten Meer etwa zehnmal höher als in anderen Gewässern, doch bietet Salzwasser generell positive Effekte für den Körper.

Die HEILENDE Kraft DES Meeres

Befreit die Atemwege

Fördert die Entspannung

Entlastet die Gelenke

Stärkt das Immunsystem

Ist entzündungshemmend

Luft: der Wind

Die Seeluft ist relativ wenig mit Pollen, Schadstoffen, schädlichen Dämpfen, Abgasen, Ruß- und sonstigen Partikeln, die Allergien auslösen könnten, belastet. Die maritimen Aerosole (Salzwasser Tröpfchen) in der Luft wirken schleimlösend auf die Atemwege, lösen Hautschuppen und glätten die Haut.
Unbestritten fühlen sich auch Allergiker und Neurodermitiker während einer solchen Klima Kur gesund und wohl.

Bewegung

Wandern:  senkt stetig den Blutdruck, da Ruhe und Belastungsdruck mit einander harmonisiert und gleichsam gesenkt werden.

Besonders für in der Großstadt lebende Menschen ist das Wandern auch für die Lunge relevant. Sie wird bei Wanderungen durchgängig und regelmäßig mit frischer Luft versorgt und die Lungenbläschen somit gereinigt. Zudem trägt die erhöhte Sauerstoffzufuhr dazu bei, dass alle Organe gleichmäßig mit Blut versorgt werden, wodurch das Herz entlastet wird.

Wandern kann auch die Verbindung aus Sport und Kultur sein.

Das Schöne ist auch, dass das Wandern die Freizeitaktivitäten Sightseeing und Sport so perfekt verbindet. Laufen, ganz egal in welchem Tempo, trainiert alle Sinne sowie die eigene Muskulatur und die Ausdauer. Nur zu Fuß kann man auch einmal innehalten, um kurz durchzuatmen, die Landschaft zu genießen und vielleicht ein paar Fotos zu machen. So kommt schnell ein kompletter Fotoatlas von Orten zusammen, die man auf dieser Welt erkundet hat. Ein solcher würde bei einer klassischen Pauschalreise mit bloßer Wellness- und Fitnessnutzung in Hotels nie zustande kommen.

Radfahren: ob Muskeln oder Herz-Kreislauf-System: Radeln bringt den ganzen Körper in Top-Form. Der Fettstoffwechsel dreht hoch; die Haltung wird gestärkt; die Gelenke erhalten Arthrose-Schutz; der Stress wird reduziert. Und bei all diesen relevanten, gesundheitsförderlichen Aspekten, sind wir umweltfreundlich unterwegs.

Kanufahren: hat viele gesundheitliche Vorzüge: Die Rotation beim Paddeln stärkt den Oberkörper, die konstante Bewegung auf dem Wasser ist ein gutes Ausdauertraining. Doch Freizeitsportler tun damit auch etwas für ihre Psyche.

Schwimmen: der Wellengang wirkt sich positiv auf die Fitness aus!
Der Trainingseffekt ist größer als beim Schwimmen im glatten Wasser. Man schwimmt automatisch kraftvoller und intensiver. Der Kontakt mit der Natur motiviert auch, länger oder öfter ins Wasser zu gehen als in einer Badeanstalt.

Essen: Warum die mediterrane Küche so gesund ist.

Obst, Gemüse, Olivenöl und viel Fisch, aber wenig Fleisch. Eine Ernährung, die Körper und Seele guttut, weil sie aus stärke- und ballaststoffreichen Lebensmitteln besteht, und diese gleichzeitig reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Übergewicht wird so vorgebeugt, die Verdauung gefördert.

Detox: zum Entsäuern und entschlacken, entgiften

Zum guten Schluss das wichtigste

Entspannung:  Nichts tun, die Natur und das sein genießen, abschalten.

Urlaub vom Ich

Erholung gelingt am besten, wenn man seine Probleme und Ärgernisse des Alltags möglichst zuhause lässt. Das bedeutet, die Gedanken nicht – wie sonst üblich – um die immer wiederkehrenden Themen seines Lebens kreisen zu lassen. Dafür wichtig ist dieser Vorsatz: im Urlaub keine Probleme lösen zu wollen. Sich zugestehen, einmal nichts zu tun, so rein gar nichts erreichen und voranbringen zu wollen. Und das für eine oder zwei Wochen, solange der Urlaub eben dauert. Dann kann der Platons Satz wahr werden, dass das Meer alle Beschwerden hinweg wäscht. Dr. Thomas Hartl)

 

Dieses Gesundheitsangebot können Sie mit unseren verschiedenen Reisezielen kombinieren. Sprechen Sie uns an.

Die Füße im Sand, Seeluft in der Nase und im Ohr das sanfte Rauschen der Wellen: Ein Aufenthalt an der Küste berührt all unsere Sinne.

2017 by SUN AND MORE YACHTING